Willkommen bei der Nachtschicht!


Was ist die Nachtschicht?
Eine Nachtschicht ist eine Abendgottesdienstreihe, die sich auf besondere Weise eines Themas annimmt. Sie finden immer jedes Jahr im ersten Viertel des Jahres statt.
Alle Gottesdienste behandeln ein Übergeordnetes Thema, beleuchten es aber jeweils aus einem anderen Blickwinkel. Im Zentrum steht dabei das Gespräch zwischen Pfarrer Vogel und einem Gast, der durch sein Leben einen besonderen Zugang zum jeweiligen Thema gefunden hat. Dieses Gespräch ersetzt damit die eigentliche Predigt, wobei zusätzlich noch exzellente musikalische Gäste die Gottesdienste mit Beiträgen bereichern.


Aktuelles

Nachtschicht über Vertrauen in der Beziehung

24. Februar 2019

Vertrauen in der Beziehung - 19 Uhr in der Andreaskirche Obertürkheim

In dieser Nachtschicht werden Ausschnitte aus der Komödie "Ehe wärt für immer" zu sehen sein, die am 16. März in der Komödie im Marquardt Premiere hat. Die Akteure (Eva Geiler und Marcus Ganser) sowie der Regisseur des Stückes (Udo Schürmer) werden dabei über die zwischenmenschlichen Hintergründe ihrer mitreißenden "Tour de farce" sprechen: "Was sind die Hindernisse und Voraussetzungen, dass wir uns in Beziehungen einander anvertrauen können?" Passend zum Thema lässt der Gitarrist und Sänger Apostolos Naumis mit Flamenco den Puls schneller schlagen. Er wird im Juli mit der Musik-Comedy "Spanisch für Anfängerinnen" im Marquardt zu sehen sein, in der er seit zwei Jahren im Kammertheater Karlsruhe die Menschen begeistert.
12.02.2019, 19:47 Uhr, das Nachtschichtteam
"Vertrauen" - Nachtschichtreihe 2019

Im Jahr 2019 findet eine Reihe von Spätgottesdiensten zum Thema "Vertrauen" statt. Das Vertrauen der Menschen untereinander, Vertrauen zwischen verschiedenen Milieus, Vertrauen zu Einrichtungen wie Kirche, Parteien und Verbänden ist das Fundament einer Gesellschaft. Doch dieses Vertrauen schwindet rasant. In den Nachtschichten 2019 werden viele unterschiedliche und glaubwürdige Menschen zeigen, welchen Beitrag jede/r Einzelne und die prägenden Institutionen unserer Gesellschaft leisten können, um die Vertrauenskrise zu überwinden. Als Gäste haben sich u.a. die Moderatoren Dunja Hayali (31. März) und Ingo Zamperoni angekündigt.

Eröffnet wird die Reihe am 10. Februar um 19.30 Uhr in der Leonhardskirche Stuttgart. Dann ist der Soziologe und aktuelle Erich-Fromm-Preisträger, Professor Hartmut Rosa zu Gast. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Vesperkirche Stuttgart wird er befragt, wie das Vertrauen in stützende Strukturen und Beziehungen in unserer Gesellschaft geweckt und gestärkt werden kann. Denn dies ist eine entscheidende Voraussetzung dafür, dass Menschen sich mutig auf die Unverfügbarkeit des Lebens einlassen können. Der Kabarettist Stefan Waghubinger wird seine humorvolle Sicht der Dinge einbringen und "rahmenlos und frei" - Chor und Band der Stuttgarter Vesperkirche - zeigen, wie begeistert und begeisternd Menschen auftreten können, die durch besondere Lebensumstände einmal aus dem Gleichgewicht gebracht wurden.

Den Flyer zum Programm 2019 steht hier zum Download bereit.

25.01.2019, 19:49 Uhr, das Nachtschichtteam
04. Oktober 2018: "An der Leistungsgrenze" - Nachtschicht-Gottesdienst mit Landesbischof Frank Otfried July und Anja Wicker zum Thema Leben mit Handicap.

Am Donnerstag, 4. Oktober findet im Hospitalhof (Haltestelle Stadtmitte) um 19 Uhr ein Nachtschicht-Gottesdienst zum Thema Leistungsgrenze statt.

Alle Menschen müssen es lernen, mit Einschränkungen und ihren individuellen Leistungsgrenzen zu leben. Bei vielen Menschen ist dies augenscheinlich und manche brauchen alltäglich die Hilfe von anderen, um ihr Leben zu meistern. Doch ihr Leben muss deshalb nicht "arm" sein, sondern kann reich sein an allem, was das Leben wirklich ausmacht. Bewusst mit Leistungsgrenzen umzugehen, kann das Leben leichter und erfüllt machen. Wie können wir diese Chance fröhlich nützen? Dazu sprechen in diesem Gottesdienst (u.a.) Landesbischof July und die Paralympics-Goldmedaillengewinnerin Anja Wicker.

Die musikalische Gestaltung übernimmt die Band Foaie Verde. Die fünf Spitzenmusiker aus vier verschiedenen europäischen Ländern begeistern mit feuriger Musik der Roma und der Länder Südosteuropas auf höchstem musikalischem Niveau. Das Ensemble um den Geigenvirtuosen Sebastian Mare, Bassist Veit Hübner (ehem. Tango Five) und die feurige, charismatische Sängerin Katalin Horvath verspricht ein musikalisches Erlebnis, das in Deutschland seines Gleichen sucht.

Im Rahmen der Nachtschichtreihe 2018 zum Thema "Grenzen" und des Aktionstages "Marktplatz-Inklusion leben" (www.aktionsplan-inklusion-leben.de).
28.09.2018, 11:32 Uhr, das Nachtschichtteam
21. September 2018 "An der Toleranzgrenze" - Nachtschicht-Konzert und Nachtschicht-Gottesdienst

EKD-Ratsvorsitzender, Bischof Bedford-Strohm, die Liedermacherin Dota sowie "rahmenlos und frei" - Chor und Band der Stuttgarter Vesperkirche.

In der Kulturinsel Stuttgart (Bad Cannstatt) 18.00 Uhr, Konzert - 19.00, Pause (Bewirtung) - 19.30 Uhr, Gottesdienst

Die Liedermacherin Dota fordert in einem ihrer Lieder "Grenzen aus Respekt statt aus Stacheldraht". Respekt und Toleranz zeigt sich gerade da, wo jemand eine andere Lebensart und Überzeugung hat. Doch damit kann man auch beim besten Willen an seine Grenzen kommen. Denn es gibt Einstellungen und Handlungen, die sind lebensfeindlich, ja lebensgefährlich. Wo hört da die Toleranz auf? Was ist wirklich nicht zu ertragen? Wann müssen wir eine Grenze ziehen, die zeigt: bis hierhin und nicht weiter? Wann sagen wir: "Es ist genug gehetzt. - Das Klima ist genug aufgeheizt. - Die Grenze des Erträglichen ist überschritten. ..."

Solche Fragen zu unseren individuellen und gesellschaftlichen Toleranzgrenzen werden dem Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland von Pfarrer Ralf Vogel im Gottesdienst gestellt. Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm hat sich an der Universität vor allem mit Fragen der Sozialethik beschäftigt. Als Ratsvorsitzender versucht er sowohl Toleranz zu fördern und Brücken zu bauen, als auch deutlich zu machen, welche Äußerungen und Entscheidungen aus christlicher Sicht zu kritisieren sind.

Die Liedermacherin Dota bekam 2016 den "Preis der deutschen Schallplattenkritik". Die Jury betonte: "Neben fein gesponnenen Tagträumereien und humorvoll erzählten Alltagsgeschichten greift sie auch aktuelle Themen auf, etwa in "Grenzen", einem Lied, das sich eine Welt herbeiwünscht, in der wir alle nur einen Pass brauchen, auf dem "Erdenbewohner" steht. ... Wir brauchen solche Utopien." Dota wird gemeinsam mit ihrer Band auftreten.













"Rahmenlos und frei" - Chor und Band der Vesperkirche - ist ein gefragter Teil der Stuttgarter Kulturszene. Ob bei der "Nacht der Lieder" im Theaterhaus, in der Leonhardskirche, oder bei den Nachtschichten auf dem Berliner Kirchentag - die Sänger/innen und Musiker unter der Leitung von Patrick Bopp (FÜENF) schaffen es, die Menschen von den Sitzen zu reißen.

Konzert und Got-tesdienst finden unter freiem Him-mel in der Kultur-insel Bad Cann-statt statt. Eine Plattform für ur-bane Kunst und Kultur auf dem Areal des Alten Zollamtes (Güterstrasse 4) - https://kulturinsel-stuttgart.org. Die Kulturinsel ist sowohl mit dem VVS (U 19, Haltestelle Cannstatter Wasen) als auch mit dem Auto gut erreichbar (Parkplatz).

Mit Dota und Band sowie "rahmenlos und frei" findet um 18.00 Uhr ein Vorkonzert statt. Der Kulturinsel Biergarten ist vorher (ab 17.00 Uhr), nachher und in den Pausen geöffnet. Für Regenschutz wird gesorgt. Der Eintritt zu Konzert und Gottesdienst ist frei.

Weitere Veranstaltungspartner: Evangelische Kirchengemeinde Bad Cannstatt, das "Haus der Familie Stuttgart e.V.",und "Foodsharing" Stuttgart.
07.08.2018, 14:48 Uhr, das Nachtschichtteam

Wichtige Informationen

Datenschutzverordnung auf Nachtschicht-Online

Passend zu unserer Nachtschicht zur Datengrenze haben wir im Zuge der Umstellung unserer Homepage im Sinne der Datenschutzgrundverodnung folgende Änderungen gemacht:

- Wir trennen nun strickt diese Homepage von unserem Facebookauftritt. Dies hat damit zu tun, dass wir Ihnen die Möglichkeit geben wollen unsere Homepage zu besuchen ohne von Facebook getrackt zu werden.
- Wir verwenden keine Cockies und versuchen auch sonst nicht irgendwelche Informationen über Sie zu sammeln. Der einzige Weg, dass wir von Ihrem Interesse erfahren ist, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren.
- Wir haben unsere Seite auf HTTPS umgestellt, dass heißt, dass die Kommunikation nun verschlüsselt abläuft.

Informationen über die Nachtschicht
Wollen Sie regelmäßig über die Nachtschicht informiert werden? Flyer oder Plakate zugeschickt bekommen? Dann melden Sie sich bei uns unter folgendem Link an: Nachtschicht Werbung

Parkplatz-Warnhinweis:
Liebe Nachtschichtgäste, seit einiger Zeit ist in Obertürkheim ein Parkplatz nicht mehr zu benützen. Neben dem P R Parkplatz in der Göppingerstrasse (s. Skizze P2 - grün) liegt links - mit getrennter Einfahrt - ein Privatparkplatz (rot in der Skizze), der zur Nachtschichtzeit nicht zu verwenden ist. Dort wird sehr schnell abgeschleppt! Bitte fahren Sie, wenn Sie nach 18.45 Uhr kommen, lieber gleich auf den P R Parkplatz (s. Skizze P1) an der Hafenbahnstrasse. Der Weg durch den Bahnhof ist gut beleuchtet.

Wegbeschreibung

Hier finden Sie eine Wegbeschreibung zur Andreaskirche Obertürkheim.

Hier finden Sie eine Wegbeschreibung zur Martinskirche S-Nord.

Parkplatzführer
Hier finden Sie Informationen für einen Parkplatz an der Andreaskirche Obertürkheim.

Stimmen von Nachtschichtgästen

Die Franziskanerin und "Mutter der Armen" von Stuttgart, Schwester Margret

Einen Dank an alle Helfer und Teilnehmer an der "Nachtschicht"! Es war für mich eine gute Erfahrung, soviel persönliches Engagement in einem Gottesdienst zu erleben.
Danke für das Interesse an den vielfältigen Einsätzen bei der Obdachlosen und Suchtkranken hier in der Franziskusstube. Danke für die Spenden.

Ihnen alles Gute mit dem franziskanischen Friedensgruß:
Pace et Bene
Sr Margret

Zu Gast in der Nachtschicht am 11.03.2012